menu Menu
close
Stacks Image p15571_n15615

Bücher von Armin Risi

Stacks Image p15571_n15625
Stacks Image p15571_n15626
Stacks Image p15571_n15627
Stacks Image p15571_n15628
Stacks Image p15571_n15629
Stacks Image p15571_n15630
Stacks Image p15571_n15631
Stacks Image p15571_n15632
Stacks Image p15571_n15633
Stacks Image p15571_n15634
Stacks Image p15571_n15635
Stacks Image p15571_n15636
Stacks Image p15571_n15637
Stacks Image p15571_n15638
Stacks Image p15571_n15639
Stacks Image p15571_n15640
Stacks Image p15571_n15641
Stacks Image p15571_n15642
Stacks Image p15571_n15643
Deutsch English BCHS
Stacks Image p15571_n15666
Armin Risi
Philosoph • Autor • Referent
Radikal umdenken – neue Wege und Weltbilder

Samstag, 10. Juni 2017
am 6. Bewusstseinssymposium
in Davos

Altes Wissen in Neuer Zeit

Zeit:

Ort:

Kosten:
10.30 – 19.30 Uhr

Kongresshaus Davos

CHF 160.–
Senioren und Studenten
CHF 110.–
Wir weisen darauf hin, dass während des Events sowohl Fotos- als auch Videoaufnahmen zur Veröffentlichung in Zeitungen, auf unserer Homepage sowie auf social Media getätigt werden. Eine „Fotofreie Zone“ wird ausgewiesen sein. Mit deiner Teilnahme erklärst du dich damit einverstanden, dass dein Bild oder Videoaufnahmen von dir veröffentlicht werden dürfen.
mit dabei sind: Gil Ducommun CH, Bea Ender CH, Ladina Priya Kindschi CH, Armin Risi CH, Daniela Rupp CH, Ingrid Vallières D

Die „moderne“ Wissenschaft und Zivilisation entstand durch die Betonung und Förderung des abstraktrationalen Denkens, ausgehend von der griechischen und römischen Kultur. Was vor rund 2500 Jahren begann, stellt im Vergleich zur gesamten Menschheitsgeschichte nur eine „Minute“ dar. Aber in dieser kurzen Zeit haben die Vertreter der modernen Zivilisationen und Religionen weltweit fast alle indigenen Völker "missioniert", massakriert und dezimiert.

Die Neue Zeit bedeutet Heilung dieser alten Wunden und Wiederverbindung
mit dem alten Wissen, das wir für uns in einer neuen, aktuellen und ganzheitlichen Form entdecken. Bis heute spüren die Menschen eine Sehnsucht z. B. nach der atlantischen Hochkultur, in deren Blütezeit das Leben bewusst erlebt und die geistige Entwicklung als höchstes Ziel angestrebt wurde. Wir sehnen uns nach einem „goldenen Zeitalter des Friedens“, das dem ganzheitlichen Wohl der Menschen dient, gemessen an höchsten Idealen.

Altes Wissen, Mysterienschulen, schamanische Traditionen, Naturreligionen … was bedeutet das Wissen unserer Vorfahren für uns heute? Was waren die Inhalte dieses Wissens? Was erfahren wir aus der Perspektive ganzheitlichen Wissens über unsere Herkunft und Zukunft?

Auch am Bewusstseinssymposium 2017 sind wieder namhafte Referentinnen und Referenten anwesend, die uns diese pionierhaften Themen in Vorträgen und Workshops fundiert, umfassend und praxisnah näherbringen, auch mit Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen.