menu Menu
close
Stacks Image p15571_n15615

Bücher von Armin Risi

Stacks Image p15571_n15625
Stacks Image p15571_n15626
Stacks Image p15571_n15627
Stacks Image p15571_n15628
Stacks Image p15571_n15629
Stacks Image p15571_n15630
Stacks Image p15571_n15631
Stacks Image p15571_n15632
Stacks Image p15571_n15633
Stacks Image p15571_n15634
Stacks Image p15571_n15635
Stacks Image p15571_n15636
Stacks Image p15571_n15637
Stacks Image p15571_n15638
Stacks Image p15571_n15639
Stacks Image p15571_n15640
Stacks Image p15571_n15641
Stacks Image p15571_n15642
Stacks Image p15571_n15643
Deutsch English BCHS
Stacks Image p15571_n15666
Armin Risi
Philosoph • Autor • Referent
Radikal umdenken – neue Wege und Weltbilder

Veranstaltungen

Monatlich seit März 2011 in Zürich
Zwei offene Studienabende in Zürich. Jeweils jeden letzten Mittwoch und Donnerstag des Monats. Nähere Angaben über Kontaktformular anfordern.
Veranstaltungen 2019
    • 01/18/2019 07:30 PM
      01/18/2019 07:30 PM

      Einheit im Licht der Ganzheit

      Orientierung durch ganzheitliche Spiritualität
      location_on Bern access_time 19.30 Uhr
      Wie unterscheidet man atheistische und theistische Esoterik? Was bedeutet Advaita (Nondualität)? Was ist der Unterschied von Polarität und Dualität? Was ist Materie, was ist Māyā (Illusion)? Leben wir in einer virtuellen Welt? Warum sollten wir Realität nicht auf die Nondualität beschränken? Wie können wir Gott als Ganzheit – und nicht nur als Energie und Einheit – erkennen?

      Freier Wille, Resonanzgesetz, Karma: Wie hängen diese scheinbar widersprüchlichen Faktoren zusammen? Ist alles eine „notwendige Erfahrung“? Welche Weltbilder bestimmen den heutigen Kurs der Menschheit? mehr
    • 01/19/2019 10:00 AM
      01/19/2019 10:00 AM

      Der Mensch im multidimensionalen Kosmos

      Das Mysterienwissen der vedischen Hochkultur
      location_on Bern access_time 10:00 – 18:00 Uhr
      Die Menschen der früheren Zeitalter waren nicht primitiv, sondern schöpften aus den geistigen Urquellen und verfügten über ein zeitloses Mysterienwissen (im Sanskrit „Veda“ genannt), das heute, im Zyklus der Zeiten, wieder ins Bewusstsein der Menschen tritt.

      Eines der erstaunlichsten Zeugnisse hierfür sind die Sanskrit-Schriften der altindischen (vedischen) Hochkultur. Die Veda-Eingeweihten sahen schon vor Jahrtausenden das gegenwärtige dunkle Zeitalter voraus, ebenso wie dessen Ende in der heutigen Zeit. Dann, so sagten sie, werde auch das Veda-Wissen wieder weltweit zugänglich. mehr
    • 23.&24.
      Februar

      Der Mensch im multidimensionalen Kosmos (Zweitagesseminar)

      Das Mysterienwissen der vedischen Hochkultur
      location_on Jona access_time 09:15 – 17:15 Uhr
      Die Menschen der früheren Zeitalter waren nicht primitiv, sondern schöpften aus den geistigen Urquellen und verfügten über ein zeitloses Mysterienwissen (im Sanskrit „Veda“ genannt), das heute, im Zyklus der Zeiten, wieder ins Bewusstsein der Menschen tritt.

      Eines der erstaunlichsten Zeugnisse hierfür sind die Sanskrit-Schriften der altindischen (vedischen) Hochkultur. Die Veda-Eingeweihten sahen schon vor Jahrtausenden das gegenwärtige dunkle Zeitalter voraus, ebenso wie dessen Ende in der heutigen Zeit. Dann, so sagten sie, werde auch das Veda-Wissen wieder weltweit zugänglich. mehr