menu Menu
close
armin-risi.ch · Triskele
Deutsch English BCHS
Missing image
Armin Risi
Philosoph • Autor • Referent
Radikal umdenken – neue Wege und Weltbilder

Zur Person

Armin Risi ist ein Pionier des aktuellen Paradigmenwechsels, den er als „radikalen Mittelweg“ bezeichnet. Er legt dar, dass die heutige Gesellschaft in zwei Arten von Einseitigkeiten gefallen ist, einerseits im Namen von Gott (religiöse Machtansprüche), andererseits im Namen von Wissenschaft (atheistische/monistische Weltbilder). Armin Risi verbindet ältestes Wissen und neuste Erkenntnisse als Grundlage für eine spirituell-ganzheitliche Wissenschaft, die von der Multidimensionalität des Kosmos ausgeht und den Menschen nicht materialistisch definiert. Als Konsequenz davon ist Armin Risi auch ein revolutionärer Urgeschichtsforscher, der über die Weltbilder des Darwinismus und Kreationismus hinausgeht. Er beleuchtet die Geheimnisse der Vergangenheit (Megalithstätten, Pyramiden, versunkene Hochkulturen, die zyklischen Zeitalter, die Entstehung des Menschen), indem er das Mysterienwissen der alten Traditionen mytho-logisch aufschlüsselt und nachweist, dass die Menschen der früheren Zeitalter nicht primitiv waren (und nicht über eine Tier-Evolution entstanden!), sondern über ein hohes geistiges und „paranormales“ Wissen verfügten, das heute, im Zyklus der Zeiten, wieder ins Bewusstsein der Menschen tritt. Die neun Sachbücher, die Armin Risi in den letzten zwanzig Jahren verfasst hat, sind einzigartige Werke, die heute als Insider-Tipps von immer mehr Menschen entdeckt werden.

Armin Risi (geb. 1962), Philosoph und Sachbuchautor; besuchte das lateinische Gymnasium in Luzern; gehörte im Alter von 18 Jahren zu den führenden Schach-Junioren der Schweiz; 1979/80 verschiedene Reisen und Naturaufenthalte; verließ 1981 das Gymnasium kurz vor der Matura; lebte von Anfang 1981 bis Ende 1998 als Mönch in vedischen Klöstern in Europa und Indien, studierte die Sanskrit-Schriften sowie westliche und östliche Philosophie, arbeitete an der Übersetzung von über zwanzig Werken der Sanskrit-Literatur mit (aus dem Englischen ins Deutsche); seit 1999 freischaffender Schriftsteller und Referent; verheiratet mit Melanie Meier (melanie-meier.de).

Armin Risi ist Autor von drei Gedichtbänden und zehn Grundlagenwerken zum aktuellen Paradigmenwechsel, unter anderem: Gott und die Götter – Die prophezeite Wiederkehr des vedischen Wissens (1995 / 2007, vollständig überarbeitete Neuauflage 2020), Der radikale Mittelweg (2009, Neuauflage 2016), Einheit im Licht der Ganzheit (2010) und „Ihr seid Lichtwesen“ – Ursprung und Geschichte des Menschen (2013, 7. Auflage 2020). Anfang 2017 (zusammen mit Sophia Pade): Make That Change – Michael Jackson: Botschaft und Schicksal eines spirituellen Revolutionärs (3., aktualisierte Auflage September 2020).