menu Menu
close
Stacks Image p15345_n15615

Bücher von Armin Risi

Stacks Image p15345_n15625
Stacks Image p15345_n15626
Stacks Image p15345_n15627
Stacks Image p15345_n15628
Stacks Image p15345_n15629
Stacks Image p15345_n15630
Stacks Image p15345_n15631
Stacks Image p15345_n15632
Stacks Image p15345_n15633
Stacks Image p15345_n15634
Stacks Image p15345_n15635
Stacks Image p15345_n15636
Stacks Image p15345_n15637
Stacks Image p15345_n15638
Stacks Image p15345_n15639
Stacks Image p15345_n15640
Stacks Image p15345_n15641
Stacks Image p15345_n15642
Stacks Image p15345_n15643
Deutsch English BCHS
Stacks Image p15345_n15666
Armin Risi
Philosoph • Autor • Referent
Radikal umdenken – neue Wege und Weltbilder
Stacks Image 297896

Evolution oder Involution?

Die Frage nach dem Ursprung des Lebens –
jenseits von Darwinismus und Kreationismus

Ein Live-Vortrag, aufgezeichnet in Stuttgart (Juli 2006)
DVD, 165 Minuten

CHF 7.00 / € 7,00
Bestellen bei: govinda.ch

Hinweis: Es sind nur noch letzte einzelne
DVD-Scheiben erhältlich (ohne Hülle).

Rückentext
Eine der grundlegendsten Fragen des menschlichen Forschens lautet:
  • Wie entstand das Leben auf der Erde?
  • Insbesondere: Was ist die Herkunft des Menschen?
Das heute vorherrschende Erklärungsmodell stützt sich auf den (Neo)Darwinismus und wird meist mit „wissenschaftlich gesicherter Erkenntnis“ gleichgesetzt. Was sind die Fakten, und wo beginnt die Interpretation? Wie Armin Risi darlegt, ist die Evolutionstheorie bereits eine Interpretation, und zwar eine, die dem Weltbild des Materialismus entspringt.

Die Wissenschaft der Involution postuliert: Unsere Vergangenheit war ganz anders, als uns die Schulweisheit sagt, aber auch anders, als es die Religionen sagen. Das Erklärungsmodell der Involution ist eine wissenschaftlich-holistische Alternative, die ältestes Wissen und neuste Erkenntnisse der Menschheit in sich vereint.
Pressekommentar
Schlüssig und nachvollziehbar
Pressekommentar aus Nordstern (Ausgabe Juli/August 2007):

Wie entstand das Leben auf der Erde? Spezieller, was ist die Herkunft des Menschen? Dieses sind die Kernfragen, denen Risi nachgeht. Primär interessieren den ehemaligen Mönch und Philosophen die Welt- und Menschenbilder, die hinter hergebrachten Erklärungsmodellen, wie der darwinistischen Evolutionstheorie und der fundamentalistischen Theorie der Kreationisten stehen.

Äußerst sympathisch, in zerknittertem Hemd und lockerem Plauderton, mit scharfem Verstand, seziert er die beiden herkömmlichen Theorien und entlarvt sie als unwissenschaftliche Glaubensvorstellungen, um dann seine Wissenschaft der Involution schlüssig und nachvollziehbar zu erläutern. Kurz gesagt, es läuft darauf hinaus, daß Bewußtsein der Ursprung von Allem ist.

Wem die gedankliche Herleitung im Film zu schnell geht, dem sei Licht wirft keinen Schatten von Armin Risi zum Nachlesen wärmstens empfohlen.