menu Menu
close
Stacks Image p15345_n15615

Bücher von Armin Risi

Stacks Image p15345_n15625
Stacks Image p15345_n15626
Stacks Image p15345_n15627
Stacks Image p15345_n15628
Stacks Image p15345_n15629
Stacks Image p15345_n15630
Stacks Image p15345_n15631
Stacks Image p15345_n15632
Stacks Image p15345_n15633
Stacks Image p15345_n15634
Stacks Image p15345_n15635
Stacks Image p15345_n15636
Stacks Image p15345_n15637
Stacks Image p15345_n15638
Stacks Image p15345_n15639
Stacks Image p15345_n15640
Stacks Image p15345_n15641
Stacks Image p15345_n15642
Stacks Image p15345_n15643
Deutsch English BCHS
Stacks Image p15345_n15666
Armin Risi
Philosoph • Autor • Referent
Radikal umdenken – neue Wege und Weltbilder
Stacks Image 298268

Philosophische Betrachtungen

Zwei Vorträge: Paradigmenwechsel | Der radikale Mittelweg

Doppel-DVD, 124 Minuten

ISBN 978-3-905831-13-9
CHF 30.00 / € 20,00

Für Bestellungen aus der Schweiz: govinda.ch
Für Bestellungen aus allen anderen Ländern: meerstern.de

Rückentext
Zwei Vorträge von Armin Risi als ideale Einführung in sein Gesamtwerk. Mit einfachen Worten beschreibt er die Essenz der theistischen Spiritualität sowie die Unterschiede zu den Weltbildern der atheistischen und „monistischen“ Esoterik, die besagen, Wahrheit und Unwahrheit seien letztlich eins.

Wirkliche Heilung in der heutigen Zeit erfordert ein ganzheitliches Einheitsverständnis – und nicht eine Weltflucht im Namen von Einheit („Alles ist eins, alles ist gut“) oder eine Uniformität (Einheitsreligion, Zwang zu einer politischen Form von „Einheit“). Ein ganzheitliches, theistisches Verständnis von Einheit, Realität, Karma usw. ist die Grundlage, die es uns ermöglicht, Mißverständnisse zu vermeiden und eine klare Ausrichtung des Bewußtseins zu finden – als Schlüssel zur Schöpfung einer neuen Realität in Resonanz mit der neuen Zeit.

Beide Vorträge enthalten im ersten Teil eine von Armin Risi gesungene Mantra-Meditation (mit Tanpura-Begleitung).
Paradigmenwechsel
Prophezeiungen, Selbsterlösungswege, Hoffnungen auf Gott oder sogar schon „Gespräche mit Gott“ stehen in der modernen Esoterik hoch im Kurs. Verschiedenste Weltbilder werden propagiert – durch Gruppierungen, Autoren, Geheimlehren usw. Und alle behaupten, recht zu haben und im Licht zu sein, erleuchtet zu sein. Haben einige mehr recht als andere? Kann und darf man unterscheiden? Oder ist alles relativ? Sind wir einer philosophischen bzw. ideologischen Willkür ausgesetzt, ohne Kriterien und Maßstäbe für das, was Wahrheit ist? Gibt es überhaupt so etwas wie „Wahrheit“?

Inhalt:
  1. Einleitung
  2. Mantra-Meditation (mit Tanpura-Begleitung)
  3. Esoterik: Relativismus oder klares Unterscheiden?
  4. Was bedeutet „Paradigmenwechsel“?
  5. Das Ausblenden von Informationen, die nicht in das
  6. materialistische Weltbild passen
  7. Ignorierte Anomalien (1): Kornkreise
  8. Ignorierte Anomalien (2): UFO-Lichterscheinungen
  9. Das Wissen um die Multidimensionalität des Kosmos
  10. Mysterieneinweihung in Ägypten
  11. Der Mensch als geistiges Wesen
  12. Kritik an der darwinistischen Theorie
  13. Mineralreich und Kristallschädel
  14. Wie ist der Mensch entstanden?
  15. Der Mensch als materialisiertes Lichtwesen
Bonus 1: Was würde ich in der heutigen Welt verändern?
(Frage an alle Teilnehmer der Podiumsdiskussion „ZeitenWechsel“)
Bonus 2: Armin Risis Abschlußworte zum „ZeitenWechsel“-Kongreß
Der radikale Mittelweg
Wendezeit, Paradigmenwechsel, Umdenken: Die Gesellschaft und die Religionen müssen sich radikal verändern, hierin sind sich viele Menschen einig. Aber was bedeutet „radikales“ Umdenken? Was genau wollen wir? Wirkliche Veränderung bedarf einer klaren Intention und damit einer bewussten Neuorientierung, und dies sowohl im Bereich der Religionen als auch im Bereich der weltlichen Wissenschaften, die heute weitgehend vom Weltbild des Materialismus geprägt sind. „Der radikale Mittelweg“ bedeutet für Armin Risi die Überwindung von Atheismus und Monotheismus. Er ist der Weg, der sowohl über die monotheistisch-religiösen als auch über die atheistischen Einseitigkeiten hinausführt: der Weg der inneren Religion und der ganzheitlichen Spiritualität.

Inhalt:
  1. Einleitung
  2. Mantra-Meditation (mit Tanpura-Begleitung)
  3. Veränderung – aber welche?
  4. Der Weg der inneren Religion
  5. Überwindung von Atheismus und Monotheismus
  6. Glaube, Wissen und die Frage nach dem Absoluten
  7. Die Problematik des Atheismus
  8. Der Unterschied von Theismus und Monotheismus
  9. Kopf und Herz: Die Mystik des Absoluten
  10. Individualität: Ganzheitliche Erkenntnis von Einheit
  11. Freier Wille und Karma
  12. Erleuchtung und Liebe zu Gott
  13. Lebendige Einheit und theistische Vernetzung
  14. „Ich glaube an dieses Wunder“